Got­tes­dienst mit viel Dank­bar­keit

Rahel Maas und Brigitta Schäfer als Er­zie­he­rin­nen in der Kita Jo­han­nes ein­ge­führt

Im Rah­men eines fei­er­li­chen Ern­te­dank-Got­tes­diens­tes in der gut besuch­ten Johan­nes­kir­che wur­den heu­te Rahel Maas und Brigitta Schäfer als päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te in der haus­ei­ge­nen Kita ein­ge­führt. Die Ein­füh­rung nah­men die stell­ver­tre­ten­de Lei­te­rin der Kita Johan­nes Kath­rin Hopf und Pfar­rer Stephan Da Re vor.

Gottesdienst mit Einführung der Kita-Mitarbeiterinnen in der Ev. Johanneskirche Wiesbaden
v.l.n.r.: Pfar­rer Stephan Da Re, Kath­rin Hopf (stellv. Kita-Lei­te­rin), Rahel Maas und Brigitta Schäfer

„Die Arbeit in der Kita ist her­aus­for­dernd, eine ruhi­ge Kugel schie­ben Sie da nicht“, so Da Re in sei­ner Anspra­che. Kaum einer wis­se, was da alles hin­ter den Kulis­sen gesche­he, und was es bedeu­te, Kin­der zu beglei­ten, zu unter­stüt­zen, für sie da zu sein und sie zu stär­ken, so Da Re wei­ter. Der Pfar­rer dank­te Maas und Schäfer, die bereits seit dem 1. März 2022 zum Team gehö­ren, und wünsch­te ihnen für ihre Arbeit viel Erfolg und Freu­de und ganz viel Segen. Ern­te­dank hei­ße auch, dank­bar zu sein für die Arbeit, die in der Kita geleis­tet wer­de.

Bilderrahmen mit Schokolinsen und der Aufschrift „Du machst das Gemeindeleben bunter“
„Du machst das Gemein­de­le­ben bun­ter. Dan­ke!“

Im Anschluss an den Got­tes­dienst, der von Micha­el End­ers an der Orgel kir­chen­mu­si­ka­lisch gestal­tet wur­de, beka­men die frisch ein­ge­führ­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen neben Blu­men und Wein einen Bil­der­rah­men mit bun­ten Scho­ko­lin­sen über­reicht, die sym­bo­lisch für die eige­ne Arbeit, aber auch für die Viel­falt und das Leben in der Gemein­de stün­den, so Hopf.