Biblio­log

Bi­bli­o­log ist ein Weg, die Bi­bel als le­ben­dig und be­deut­sam für das ei­ge­ne Le­ben zu er­fah­ren.

Wie wird die Bibel für Men­schen von heu­te leben­dig? Wie lässt sich das Buch der Bücher ent­de­cken, ver­ste­hen, aus­le­gen? Wie wird dar­aus ein Gemein­schafts­er­leb­nis?

Der jüdi­sche Ame­ri­ka­ner Peter Pit­ze­le hat dazu aus der Aus­le­gungs­tra­di­ti­on des „Mid­rasch“ eine Arbeits­wei­se ent­wi­ckelt, mit der in Gemein­de und Schu­le die bibli­schen Tex­te leben­dig wer­den und die „Zwi­schen­räu­me (= wei­ßes Feu­er) zwi­schen den Buch­sta­ben (= schwar­zes Feu­er)“ zu reden begin­nen – den „Biblio­log“.

Die Metho­de, die seit 2004 in Deutsch­land und Euro­pa gelehrt wird, ermun­tert zum Dia­log zwi­schen bibli­scher Geschich­te und Lebens­ge­schich­te. Die Anwe­sen­den iden­ti­fi­zie­ren sich mit einer bibli­schen Gestalt und kön­nen sich aus die­ser Rol­le her­aus auch äußern, und zwar gera­de zu den Fra­gen, wo das „wei­ße Feu­er“ lodert. Die Form hat Ähn­lich­kei­ten mit Bibliodra­ma, ist aber struk­tu­rier­ter und lei­tungs­zen­trier­ter, da die Lei­tung die Aus­sa­gen sprach­lich auf­nimmt und wei­ter­führt. Sie ist in der Jugend‑, Kon­fir­man­den- und Gemein­de­ar­beit, in Got­tes­dienst, Pre­digt, Grup­pen­ar­beit und Schu­le unkom­pli­ziert ein­setz­bar, wenn man sie ent­spre­chend gelernt hat.

Pfar­rer Stephan Da Re ist aus­ge­bil­de­ter Biblio­log-Trai­ner und lädt unre­gel­mä­ßig zu Biblio­lo­gen ein. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.biblio​log​.de.