Vor­le­se­tag in der Kita

Ge­schich­ten von der „Vor­le­se­oma” Inge Nemeczek be­rei­chern alle

Wenn Frau Nemeczek, ein lang­jäh­ri­ges akti­ves Kir­chen­vor­stands­mit­glied, die Joha-Kin­der­ta­ges­stät­te betritt, wird sie freu­dig begrüßt. Sie ist schließ­lich die Vor­le­seo­ma und hat immer eine tol­le Geschich­te dabei. Durch Ihren Besuch wird eine klei­ne Ruhein­sel zum Wohl­füh­len geschaf­fen. Die Kin­der kön­nen ohne Stress und in ruhi­ger und lie­be­vol­ler Atmo­sphä­re erfah­ren, dass es jeman­den gibt, der mit ihnen liest, sie ernst nimmt, ihnen zuhört, ein­fach Zeit für sie hat und mit ihnen in die Phan­ta­sie­welt der Mär­chen und Geschich­ten ein­taucht. Natür­lich bringt so eine Zeit mit den Kin­dern auch viel Freu­de und Anre­gun­gen für die ehren­amt­li­che Vor­le­se­rin und nicht nur für die Kin­der.

Die Vor­le­se­pa­ten (Frau Nemeczek und Pfar­rer Da Re) möch­ten mit ihrem Ange­bot Kin­der stark machen, Ihnen eine gute, kraft­spen­den­de Erin­ne­rung schen­ken. Die Kin­der ler­nen dabei zuzu­hö­ren und sich auf etwas zu kon­zen­trie­ren. Frau Nemeczek ach­tet genau auf die Reak­tio­nen und auch auf den Lese­stoff, den sie mit­bringt. Gru­selt sich viel­leicht doch jemand vor der klei­nen Dra­chen­ge­schich­te? Wich­tig ist ihr und dem Kita-Team, dass die Kin­der wis­sen, dass das alles nur Geschich­ten sind, in die sie da zusam­men mit den Klei­nen hin­ein­taucht.

Die Kin­der gehen in ihre Grup­pen zurück. Und unse­re Vor­le­seo­ma geht mit einem beson­de­ren Gefühl nach Hau­se. An vie­len Vor­le­se­ta­gen malen die Kin­der Bil­der zur gehör­ten Geschich­te. Das Ver­stan­de­ne wird ver­ar­bei­tet und mit den Erzie­he­rin­nen bespro­chen. Im Aus­tausch mit den Kin­dern wird als Nach­be­rei­tung die Geschich­te bespro­chen und oft kön­nen sie gemein­sam mit den Kin­dern die Geschich­te auf die Rea­li­tät der Kin­der ablei­ten.

So gab es auch die Geschich­te vom klei­nen Ele­fan­ten, der plötz­lich in der Ein­kaufs­ta­sche von Tom­my auf­tauch­te und so sein Leben berei­cher­te. Von Freund­schaft und Gemein­schaft wird erzählt und wel­che Vor­tei­le sie bringt.