Die Maus wird 50

Fei­er­lau­ne in der Jo­han­nes­kir­chen­ge­mein­de

Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag (07.03.) fei­er­te die Maus ihren 50. Geburts­tag. In einem Got­tes­dienst in der bis auf den letz­ten Platz besetz­ten Johan­nes­kir­che gra­tu­lier­te Pfar­rer Stephan Da Re dem Maus-Team und ließ Kind­heits­er­in­ne­run­gen wach wer­den. „Vie­le Fra­gen und vie­le Ant­wor­ten, die nicht nur Kin­der, son­dern auch uns Erwach­se­ne klü­ger machen“, so Da Re. Zugleich beton­te er die Bedeu­tung des Öffent­lich-recht­li­chen Rund­funks, der sol­che Ange­bo­te erst mög­lich mache. Als klei­nes Ständ­chen zum Jubi­lä­um spiel­te Orga­nist Micha­el End­ers die Titel­me­lo­die der „Sen­dung mit der Maus“.

Am ver­gan­ge­nen Mitt­woch (10.03.) ließ die Maus es sich nicht neh­men, auch der haus­ei­ge­nen Kita einen Besuch abzu­stat­ten. Mit viel Charme ver­zau­ber­te sie die Kin­der und Erzie­he­rin­nen glei­cher­ma­ßen und schau­te sich auf den Flu­ren und in den Grup­pen­räu­men um, sehr zur Freu­de aller Betei­lig­ten.

Gemein­de und Kita der „Joha“ wün­schen der Maus und ihrem Team für die Zukunft alles Gute und Got­tes Segen!